Protest gegen Christenverfolgung

Es gilt als eines der ältesten Klöster der Christenheit überhaupt und soll nun offensichtlich in einer Flut von Prozessen zumindest teilweise enteignet werden. Ein neues Beispiel für die Verfolgung von Christen in einem Land, das in die Europäische Union strebt. Der ZAD solidarisiert sich mit den Gläubigen in der Türkei und den etwa 100.000 in Deutschland lebenden Aramäern und fordert von den europäischen Regierungen ein klares Signal in Richtung Ankara. Der ZAD bedauert darüber hinaus, dass bisher noch kein Protest türkischer Gemeinschaften in Deutschland gegen das Vorgehen der örtlichen Behörden in der Region zu hören ist.