Herrn Dr. Gerd Krüger als Wissenschaftlichen Mitarbeiter

Der Zentralrat der Armenier in Deutschland (ZAD) freut sich, Herrn Dr. Gerd Krüger als Wissenschaftlichen Mitarbeiter für das vom Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband getragene Projekt „Einbürgerung, was dann? Rechte und Möglichkeiten zur politischen und gesellschaftlichen Partizipation“ einstellen zu können.

Herr Krüger ist promovierter Historiker und verfügt neben seiner fachlichen Qualifikation in wissenschaftlichen Projekten an Universitäten und Forschungseinrichtungen wie dem Kulturwissenschaftlichen Institut im Wissenschaftszentrum des Landes NRW auch über langjährige Erfahrung auf den Gebieten Organisation, Veranstaltungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit. Durch seine mehrjährige Tätigkeit am Institut für Diaspora- und Genozidforschung an der Ruhr-Universität Bochum ist er mit der armenischen Geschichte und Kultur vertraut.

Der Arbeitsplatz von Herrn Dr. Gerd Krüger befindet sich im Institut für Diaspora- und Genozidforschung. Er ist erreichbar über:

Institut für Diaspora- und Genozidforschung an der Ruhr-Universität Bochum 44801 Bochum Tel.: 0234 / 32 29 705 Fax: 0234 / 32 14 770 Email: gerd.krueger@ruhr-uni-bochum.de

Herr Dr. Krüger wird im Rahmen der politischen Bildungsarbeit Veranstaltungen organisieren, welche die verstärkte politische und gesellschaftliche Partizipation der Armenier in der Bundesrepublik Deutschland unterstützen sollen. Außerdem steht er den Mitgliedsorganisationen des ZAD für die Lösung organisatorischer Fragen wie zum Beispiel Antragstellung, Kommunikation mit Institutionen oder Nutzung von Möglichkeiten zur Förderung der Integration zur Verfügung. Damit möchte der ZAD seinen Mitgliedsorganisationen eine Dienstleistung anbieten, die sowohl der besseren Vernetzung der armenischen Einrichtungen in Deutschland untereinander als auch zur besseren Eingliederung der Armenier in das Leben der Bundesrepublik Deutschland dienen soll.

Der Zentralrat der Armenier in Deutschland Für den Vorstand

Dr. Schawarsch Owassapian (Vorsitzender) Dr. Raffi Bedikian (Stellvertretender Vorsitzender)

Frankfurt, den 01.08.2004