Spendenaktion: Professionelle Bundesgeschäftsstelle, Bibliothek und Archiv in Berlin‏

Sehr geehrte Damen und Herren, die armenische Diaspora erlebt weltweit tiefe Umbrüche. Nicht nur die Unabhängigkeit der Republik Armenien, sondern auch die Globalisierung, die neuen Medien und die Schwächung der traditionellen Institutionen hinterlassen Spuren mit Folgen.

GEMEINSAM FÜR DIE ZUKUNFT   Herausforderungen bewältigen, neue Chancen ergreifen

  Dieser politische, kulturelle und gesellschaftliche Wandel erfasst auch die armenische Diaspora in Deutschland und stellt sie vor neuen Herausforderungen. Selten haben wir diesen Wandel richtig eingeschätzt, oft haben wir auf ihn nur reagiert. Es ist nun höchste Zeit, dass wir diesen Wandel in unserem Sinne mitgestalten. Denn die Zukunft ist nicht mehr die Verlängerung der Vergangenheit. Der Zentralrat der Armenier in Deutschland e.V. (ZAD) stellt sich diesen Herausforderungen.   Wir wollen gemeinsam mit anderen armenischen Organisationen die Interessen unserer Gemeinschaft auf kommunaler Ebene, auf Landes- und Bundesebene und auf europäischer Ebene konsequent wahrnehmen. Wir wollen die Gemeindearbeit erneuern und professionalisieren. Dabei setzen wir nicht nur auf neue Strukturen, sondern auf die wichtigste Ressource: auf die einzelnen Menschen.   Nur so wird es uns gelingen, eine oft liebevoll-folkloristisch geprägte Gemeindearbeit in ein modernes und wirkungsvolles Diasporamanagement umzuwandeln. Wenn wir kulturell und politisch, wissenschaftlich und gesellschaftlich neue Akzente setzen, das bürgerschaftliche Engagement stärken und die interkulturelle Orientierung der Armenierinnen und Armenier nutzen, können wir die armenische Lebenswelt in Deutschland nachhaltig festigen und neue Handlungsfelder für eine offene und zukunftsfähige Gemeinschaft erschließen.   Aus diesem Grund wollen wir als ZAD eine Bundesgeschäftsstelle in Berlin mit hauptamtlicher Infrastruktur einrichten. Diese Bundesgeschäftsstelle soll auch eine armenische Zentralbibliothek und ein Archiv beherbergen - zugänglich für die breite Öffentlichkeit. Wir werden uns diesbezüglich mit Ihnen in Kürze in Verbindung setzen. Wir werden Sie anrufen und konkret um Ihre persönliche Spende bitten. Auch kleine Beträge können helfen.    Wir haben bereits im Vorfeld viele Briefe an Sie versendet. Mit diesem Schreiben möchten wir jedoch auch den Teil von Ihnen ansprechen, den wir auf dem postalischen Weg nicht erreicht haben. Wenn Sie von uns keinen Brief erhalten haben, aber dennoch unser Projekt gerne unterstützen möchten, kontaktieren Sie uns telefonisch oder schreiben Sie uns eine Email.    Natürlich können Sie Ihre Spende online tätigen(oben links) oder direkt auf unser Konto überweisen:   Zentralrat der Armenier in Deutschland Sparkasse Leverkusen Konto Nr.: 01 18 36 55 43 BLZ: 375 51 440   Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.   Uns liegt daran, den Dialog und die Kooperation mit armenischen und deutschen Organisationen und mit weiteren zivilgesellschaftlichen Institutionen zu pflegen und auszubauen.   Die Aufgaben sind groß. Wir haben viel zu tun. Es kommt auf jede Armenierin und jeden Armenier an.  Aber ebenso wenden wir uns hiermit auch an die deutschen Freunde Armeniens, uns nach Kräften zu helfen.      Wir bitten Sie herzlich, uns bei der Einrichtung dieser Bundesgeschäftsstelle, Bibliothek und Archiv zu unterstützen.   Herzlichen Dank!   Mit besten Grüßen und Wünschen   Azat Ordukhanyan Dr. Hamaz Ghazarian Sona Hakobyan Serge Derhagopian Dr. Asbed Aintablian   Frankfurt am Main   22.07.2012